Fachbereich Regionalgruppen

Die Regionalgruppen der PRO RETINA haben eine unverzichtbare Aufgabe. Die Aufgaben sind die persönliche Beratung der Ratsuchenden, die Organisation und Durchführung regelmäßiger Treffen in Form von Regionalgruppentreffen, Stammtischen und regionale Veranstaltungen. Häufig sind die Regionalgruppen der erste Kontakt von Patienten zur PRO RETINA. Sie zeigen dem betroffenen Menschen, wie durch Selbsthilfe und gegenseitige Hilfe das Leben mit der Netzhauterkrankung gemeistert werden kann. Weitere mögliche Aufgaben sind die regionale Öffentlichkeitsarbeit, um die Öffentlichkeit über unsere Interessen und Belange zu informieren, und der Aufbau und die Pflege von Kontakten, zum Beispiel zu den örtlichen Augenärzten und Optikern. Der Fachbereich umfasst mehr als 60 Regionalgruppen und weitere Landesansprechpartner. Die Aufgaben des Landesansprechpartners sind beispielsweise die Förderung und Unterstützung bei Gründungen von Regionalgruppen, die Vertretung der PRO RETINA in Ländergremien, Organisation und Durchführung von Treffen der Regionalgruppenleitungen des Bundeslandes.

Ehrenamtliche Mitarbeiter gesucht

Wir suchen Mitglieder, die Interesse haben eine Regionalgruppe zu organisieren und zu leiten und Mitglieder, die Interesse an der Funktion des Landesansprechpartners haben. Bestimmte Qualifikationen für beide Aufgabenbereiche sind nicht erforderlich. Wünschenswert ist, dass die Personen den guten Umgang mit Menschen pflegen, kontaktfreudig und teamfähig sind.

Kontakt

Wenn Sie Interesse an oder Fragen zum Fachbereich Regionalgruppen haben, kontaktieren Sie bitte Bettina Blau oder die Geschäftsstelle der PRO RETINA.

Zuletzt geändert am 28.07.2015 16:57