DOG-Kongress: PRO RETINA-Patientensymposium

Vom 25. bis 28. September findet im Congress Center Leipzig (CCL) der 112. Kongress der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft (DOG) statt. Die DOG ist die medizinisch-wissenschaftliche Fachgesellschaft für Augenheilkunde in Deutschland und vereint unter ihrem Dach mehr als 6.100 Wissenschaftler, Forscher sowie Ärzte in Klinik und Praxis.

Wir möchten Sie auf eine Veranstaltung der PRO RETINA Deutschland e. V. im Rahmen des DOG-Kongresses aufmerksam machen:

Am Donnerstag, den 25.9.2012 findet von 11:45 bis 13:45 Uhr ein Patientensymposium statt, wieder unter dem Motto: "Netzhautdegenerationen - Einblicke und Ausblicke - Wo stehen wir heute? Was bringt die Zukunft?"

Programm

Nach der Begrüßung durch Frau Karin Papp, der stellvertretenden Vorsitzenden der PRO RETINA und auch Regionalgruppenleiterin Leipzig , haben vier Refereneten das Wort: Franz Badura (Amberg), Vorstandsvorsitzender der Selbsthilfeorganisation und Vorstandsmitglied der PRO RETINA STIFTUNG zur Verhütung von Blindheit, spricht über "Interdependenzen zwischen Selbsthilfe und Wissenschaft"; Dr. Britta Helmes (Münster) referiert über "Ursachen, Prävention und therapeutischen Möglichkeiten bei der trockenen und feuchten AMD - aktuelle und künftige Strategien?"; das Thema von Professor Herbert Jägle (Regensburg) wird sein "Heterogenität der Netzhautdystrophien - Herausforderung für Diagnostik und Genetik - ein Überblick"; und Professor Olaf Strauß (Berlin) berichtet über "Neue Therapien: Strategien, Grundlagenforschung und klinische Studien – ein Überblick."

Anmeldung

Sollten Sie diese Veranstaltung besuchen wollen (25.9.2014, 11.45 Uhr bis 13.45 Uhr, Congress Center Leipzig CCL, Mehrzweckfläche 3/4, Messe-Allee 1), ist eine Anmeldung bis zum 17.9. unbedingt erforderlich. Bitte melden Sie sich an (mit Angabe der Personenzahl, Name, Adresse, E-Mail bzw. Telefon) per E-Mail an: info@pro-retina.de oder per FAX an 0241-873961.

Am Samstag werden im Rahmen der DOG die beiden Forschungspreise der PRO RETINA verliehen, wir werden dazu gesondert berichten.

Quelle:PRO RETINA Deutschland e. V.

Zum Newsletter-Archiv

Hier können Sie sich für den Newsletter an- oder abmelden.

Zuletzt geändert am 10.09.2014 15:51