Termine und Kurzmitteilungen

Nachfolgend möchten wir zwei Veranstaltungs-Termine bekannt geben, die für den einen oder anderen eventuell interessant sein könnten:

Patientensymposium der PRO RETINA in Düsseldorf und Infoveranstaltung zu ARGUS II-Netzhautprothese in München

Im Rahmen des Kongresses der Augenärztlichen Akademie Deutschland (AAD) in Düsseldorf lädt unsere Selbsthilfevereinigung PRO RETINA Deutschland e. V. zu einem kostenfreien Patientensymposium ein. Unter dem Motto "Netzhautdegenerationen - Einblicke und Ausblicke. Wo stehen wir heute? Was bringt die Zukunft?" findet das Symposium am Dienstag, den 26. Februar von 9 bis 11 Uhr im Raum 01 (EG) des Congress Centers Düsseldorf (CCD)/Stadthalle statt.

Eröffnet wird das Symposium von Franz Badura, dem neuen Vorsitzenden der PRO RETINA, mit einer Standortbestimmung „Pro Retina 2013 – Teil einer internationalen Bewegung“. Prof. Ulrich Kellner vom Zentrum für seltene Netzhauterkrankungen am Augenzentrum Siegburg informiert zum Thema „Netzhautdystrophien - erkennen, diagnostizieren, behandeln“. Aktuelle und zukünftige Strategien bei der Ursachenerkennung, Prävention und Therapie der trockenen und feuchten Makuladegeneration beleuchtet Prof. Daniel Pauleikhoff (St. Franziskus-Hospital Münster). Dr. Marius Ader vom Dresdner DRG-Forschungszentrum und Exzellenzcluster für Regenerative Therapien gibt einen Überblick über therapeutische Strategien für Netzhauterkrankungen auf den Gebieten der Gentherapie und Zelltransplantation.

Eine Informationsveranstaltung zum Argus® II -Netzhautprothesen-System findet am Samstag, dem 2. März 2013 von 14 bis 17.30 Uhr im München (Mercure Hotel Munich City Center) statt. Die Augenklinik am Klinikum rechts der Isar und die Firma Second Sight Medical Products Inc. laden dazu neben den Spezialisten wie Augenärzten, Optometristen und Therapeuten auch interessierte Patienten mit Retinitis pigmentosa und deren Familienangehörige ein. Bei der Veranstaltung werden Auswahlkriterien, Nutzen, Vorteile und Risiken dargelegt, die Operation selbst erklärt und ein Überblick über die Rehabilitations- und Trainingsmaßnahmen nach der Operation gegeben. Da eine Anmeldung bis 24.2. erforderlich ist, können sich Interessenten an die PRO RETINA-Regionalgruppenleitung Südbayern/München wenden (eMail an karin.langhammer@t-online.de). Das Argus® II Netzhaut-Prothesensystem („Argus II“) hat übrigens gerade die Marktzulassung der US-amerikanischen Lebens- und Arzneimittelbehörde FDA zur Behandlung von Patienten mit Retinitis pigmentosa (RP) im Endstadium erhalten.

Und zum Schluß noch zwei kleine Notizen.

Professor Eberhart Zrenner, Professor für die Pathophysiologie des Sehens an der Universität Tübingen und u.a. Vorsitzender des Wissenschaftlich Medizinischen Beirates (WMB) der PRO RETINA, erhält den Hector-Wissenschaftspreis für besondere Dienste im Bereich der medizinischen Forschung. Diesmal, so teilt die Universität Tübingen mit, würdigt die Stiftung "die herausragenden wissenschaftlichen Forschungsleistungen Zrenners bei der Erforschung der Ursachen erblicher Netzhautdegenerationen, der okulären Toxikologie, der klinischen Elektrophysiologie sowie bei der Entwicklung subretinaler elektronischer Netzhautimplantate zur Wiederherstellung von Sehleistungen bei Blinden". Auch wir von der Newsletter-Redaktion gratulieren herzlichst zu dieser Würdigung.

Und in eigener Sache: in den letzten Tagen hat der 2500ste Interessent den PRO RETINA-Newsletter abonniert! Wir bedanken uns bei allen für das ungebrochene Interesse und hoffen, Ihren Erwartungen (zumindest meistens) gerecht zu werden.

Quelle: Ophthalmologische Nachrichten online

Zum Newsletter-Archiv

Hier können Sie sich für den Newsletter an- oder abmelden.

Zuletzt geändert am 27.12.2013 18:48