Im Oktober im nächsten Jahr 2014 findet in Frankfurt ein PRO RETINA-Patientenseminar zur Chorioideremie statt: Wo sind wir in Forschung und Therapie der Chorioideremie

Erstmalig findet in 2014 ein Patientenseminar für Betroffene, Forscher und Interessenten der Chorioideremie durch die Arbeitsgruppe Chorioideremie der PRO RETINA statt, um Ihnen einen Einblick zu geben in den Stand der Forschung bei Chorioideremie bezüglich neuer Diagnose- und Therapieoptionen, Informationen zur Chorioideremie, über Sehhilfen, Beratung und Erfahrungsaustausch von Betroffenen. Ferner werden über Aufgaben und Ziele der PRO RETINA e. V. und den Aufgaben und Zielen der PRO RETINA-Stiftung zur Verhütung von Blindheit berichtet. Desweiteren wird die Möglichkeit bestehen Fragen und Anregungen direkt an die anwesenden Referenten zu stellen.

Termin

Freitag, den 03. Oktober 2014 von 15:00 bis Sonntag 05. Oktober 2014, 14:00 Uhr.

Ort

Hotel Monopol Frankfurt (direkt am Hauptbahnhof)
Mannheimer Straße 11- 13
60329 Frankfurt/Main

Chorioideremie

Bei der Chorioideremie handelt es sich um eine seltene Netzhauterkrankung (ca. 1000 Betroffene in Deutschland), zu deren Hauptsymptomen wie bei der "klassischen" Retinitis pigmentosa Nachtblindheit, periphere Gesichtsfeldausfälle und die fortschreitende Einengung des Gesichtsfeldes gehören. Der Verlauf kann sehr unterschiedlich sein, und da die Vererbung x-chromosomal verläuft, erkranken in der Regel nur Männer, und Frauen sind die (sehunbeeintächtigten) Überträgerinnen.

Planung

Das Organisationsteam bittet darum, dass ihnen die Interessenten unverbindlich ihre Mailadresse senden, damit diese über den neusten Stand der Planungen kurzfristig informiert werden können.

Kontakt

Michael Längsfeld
Telefon: 0160 9782 5706
E-Mailadresse: chm@pro-retina.de

Weitere Informationen finden Sie auch auf der "Chorioideremie-Webseite der PRO RETINA".

Zum Newsletter-Archiv

Hier können Sie sich für den Newsletter an- oder abmelden.

Zuletzt geändert am 27.12.2013 11:53