PRO RETINA informiert über Rechte auf Behandlung bei feuchter AMD!

PRO RETINA Deutschland e. V., die Selbsthilfevereinigung von Menschen mit Netzhautdegeneration, bietet auf ihrer Homepage im Zusammenhang mit der medikamentösen Therapie der exsudativen (feuchten) AMD eine Information über Patientenrechte an.

"Patientinnen und Patienten mit der feuchten Form der Altersabhängigen Makula-Degeneration (AMD) müssen es nicht hinnehmen, wenn ihre Krankenkasse sich weigert, die Kosten für eine ärztlich verordnete und zugelassene Therapie zu übernehmen", erklärt PRO RETINA. Dennoch steige nach den Erfahrungen der Selbsthilfevereinigung die Zahl der Patienten, denen genau dies geschehe.

Deshalb informiert PRO RETINA nun über die Rechte der betroffenen Patienten im Internet auf der Homepage der Organisation unter www.pro-retina.de/amd-aktion.

Dort finden Sie vieles Interessantes über Ihre Rechte, die International Charta der AMD Alliance, den Link zu "Neue Aspekte in der Therapie der neovaskulären Altersabhängigen Makula-Degeneration" und mehr.

Zum Newsletter-Archiv

Hier können Sie sich für den Newsletter an- oder abmelden.

Zuletzt geändert am 28.12.2014 19:08