Fahrdienst für Blinde macht mobil

Kostenloser Fahrdienst von A nach B, Hilfe von A bis Z

Das „Blindenmobil“ hat zunächst in Berlin „Fahrt aufgenommen“ und Blinde und Sehbehinderte bei Behördengängen oder wichtigen Terminen begleitet. Seit 2008 steht der Fahrdienst auch in Köln zur Verfügung und seit Februar 2010 wird der Service auch in Hannover angeboten.

Sie können den Fahrdienst anfordern für:

  • Termine bei Ämtern (z. B. Versorgungsamt, Sozialamt, Arbeitsamt, Einwohnermeldeamt etc.)
  • Vorstellungsgespräche bei potenziellen Arbeitgebern
  • Erstberatung bei Selbsthilfeeinrichtungen
  • Termine bei Rechtsanwälten und Notaren
  • Fachärztliche Untersuchungen etc

Hinweis!

Ausgeschlossen sind Fahrten zu:

Veranstaltungen wie Konzerte,Theater etc., Hausarztuntersuchungen, Einkäufen für den täglichen Bedarf,
Besuchen bei Verwandten, Bahnhöfen und Flughäfen.

Reservierung für Hannover:

Mindestens 2 Tage im Voraus unter
Telefon: 01 51 / 15 60 56 04
Montag bis Freitag von 9:00 –16:00 Uhr

Weitere Informationen zum Blindenmobil erhalten Sie auf der
Homepage der Blindenfreunde

Quelle: http://www.blindenfreunde.de/fileadmin/content/documents/Flyer_GDB_Fahrdienst_Hannover.pdf

Zuletzt geändert am 15.01.2017 14:55