Arbeitskreis Makula - Wechsel in der Leitung

von Jutta Fürst

Der Arbeitskreis Makula hat gewählt. Neue Leiterin ab 2014 ist Heike Ferber.

Ich bin sehr froh, dass nach zweijähriger Suche nach einer Nachfolge Heike Ferber (48 Jahre) sich bereit erklärt hat, die Arbeit unter unserem Motto "Ängste nehmen – Wege zeigen" weiterzuführen. Heike Ferber hat bereits im Arbeitskreis Aus- und Weiterbildung und im Fachbereich Hilfsmittel Erfahrungen gesammelt, und hat sich jetzt - auch aufgrund eigener Betroffenheit - zur Makula-Beraterin ausbilden lassen. Heike Ferber wird die Leitung des Arbeitskreises ab 2014 fließend übernehmen. Es ist vereinbart, dass ich - falls gewünscht - für ein Jahr noch beratend zur Seite stehe.

Ich bedanke mich bei allen Mitgliedern des Arbeitskreises für die geleistete Arbeit sehr herzlich. Ihr habt mir ein angenehmes und effektives Arbeiten ermöglicht. Ziel unserer Arbeit ist es, die Lebenssituation der Betroffenen zu verbessern, wir haben dies mit Nachdruck nach innen und außen vertreten.

Wir geben Hilfen und Informationen zur Bewältigung des alltäglichen Lebens mit der Beeinträchtigung.

Ich werde Mitglied im Arbeitskreis bleiben und auch weiterhin als Makula-Beraterin ansprechbar sein.

Zuletzt geändert am 20.10.2013 16:36