Glossar

Das nachstehende Glossar für augenärztliche und genetische Fachausdrücke wurde von Prof. Ulrich Kellner bereitgestellt und im Rahmen des vom Bundesministerium für Gesundheit und soziale Sicherung geförderten Projekts "SND-Netz in Aktion", Charité Augenklinik Berlin, entwickelt.

Bitte wählen Sie einen Buchstaben aus:

Buchstabe: U

unilateral

einseitigam Auge: nur ein Auge betreffend

USH1

nicht mehr gültiges Gen-Symbol, identisch mit USH1A

USH1B

nicht mehr gültiges Gen-Symbol, identisch mit MYO7A

Zum Seitenanfang

USH1C

USH1D

nicht mehr gültiges Gen-Symbol, identisch mit CDH23

USH1F

nicht mehr gültiges Gen-Symbol, identisch mit PCDH15

Zum Seitenanfang

USH2A

USH2B

USH2C

nicht mehr gültiges Gen-Symbol, identisch mit MASS1

Zum Seitenanfang

USH3

nicht mehr gültiges Gen-Symbol, identisch mit USH3A

USH3A

Usher-Syndrome

Kombination einer Retinitis pigmentosa-ähnlichen Netzhautdystrophie mit angeborener Taubheit (Usher I) bzw. mit Innenohrschwerhörigkeit (Usher II). Zusätzlich können Gleichgewichtsstörungen bestehen. Genetisch lassen sich mindestens 10 Formen voneinander unterscheiden. Detaillierte Informationen unter:

Zum Seitenanfang

Uvea

Gefäßhaut des Auges. Dazu gehören die Iris (Regenbogenhaut), das Corpus ciliare (Ziliarkörper) und die Choroidea (Aderhaut).

Uveitis

Entzündung der Gefäßhaut (Uvea) des Auges. Diese kann alle oder nur einzelne Bereiche der Uvea betreffen (z.B. Iritis = Regenbogenhautentzündung; posteriore Uveitis = Aderhautentzündung).

Bitte wählen Sie einen Buchstaben aus:

Begriffe mit den Anfangsbuchstaben Ä, Ö oder Ü finden Sie unter den Buchstaben A, O und U.

Zuletzt geändert am 08.01.2016 05:14