28.09.2017 – 01.10.2017 Grundlagenseminar 2017 - Teil 1 (Sozialrechtliche Hilfe für Menschen mit Netzhautdegeneration)

Veranstaltungsort:

Haus am Kurpark
Hellehohlweg 40
59929 Brilon
Telefon 0 29 61 – 9 83 – 0
E-Mail: info@hotelamkurpark-brilon.de

Donnerstag: 28.09.2017

Anreise bis 15:00 Uhr (15:30 bis 16:00 Uhr Kaffee mit kleinem Imbiss).

16:00 bis 18:00 Uhr. Einführung ins Seminar

  • Begrüßung,
  • Rundgang durch das Haus,
  • Vorstellungsrunde,
  • Vorstellung des Programms,
  • Artikel für die RA / Homepage,
  • Vorstellung des Arbeitskreis Soziales,
  • Richtlinien und Geschäftsordnung AKS.

Referenten: Josef Schwietering, Margarete Voelzke.

18:00 bis 19:00 Uhr Abendessen.

19:00 bis 21:00 Uhr. Kurzüberblick über die Sozialgesetzbücher – SGB I bis SGB XII und weiterer Gesetze –

Referentin: Margarete Voelzke, Juristin.

21:00 Offener Austausch.

Freitag: 29.09.2017

(7:30 bis 8:45 Frühstück, 10.30 und 15:30 Uhr Kaffee, 12:30 bis 14:00 Mittagspause)

09:00 Uhr bis 18:00 Uhr Das Schwerbehindertenrecht SGB IX

  • Einführung,
  • Behinderungsbegriff,
  • Antragsverfahren – Bescheid – Widerspruch – Klage – Herabsetzung,
  • Begutachtung,
  • Ermittlung des GdB mit Beispielen,
  • Merkzeichen (Besonderheiten Kinder?) mit Beispielen,
  • Neufeststellung und Gleichstellungsverfahren,
  • Ausgewählte Nachteilsausgleiche,
  • Mitteilung der Schwerbehinderung bei der Bewerbung und im Arbeitsverhältnis,
  • BTHG,
  • Allgemeines Gleichstellungsgesetz (AGG).

Referent: Dr. Michael Richter, Rechtsanwalt - rbm Rechte behinderter Menschen -.

18:00 Uhr Abendessen.

20:00 Offener Austausch.

Samstag: 30.09.2017

(7:30 bis 8:45 Frühstück, 10:30 und 15:30 Uhr Kaffee, 12:30 bis 14:00 Uhr Mittagspause)

9:00 bis 12:30 Uhr Existenzsicherung und Hilfe in besonderen Lebenslagen – Besonderheiten für Menschen mit Behinderung im SGB II und SGB XII

  • SGB II und SGB XII im Überblick,
  • Ausgeschlossener Personenkreis (Schüler, Studenten),
  • Bedarfsdeckung – Bedarfsgemeinschaft,
  • Behindertenmehrbedarf (Mehrbedarfe),
  • Kosten der Unterkunft und Heizung – Wohnraummehrbedarf,
  • Antrag und Bewilligungszeitraum,
  • Einsatz von Einkommen und Vermögen,
  • Blindenhilfe nach § 72 SGB XII,
  • Weitere Hilfen des SGB XII,
  • Grundsicherung im Alter und bei dauerhafter Erwerbsminderung.

Referenten: Brigitte Müller-Schwietering, Dipl. Sozialpädagogin; Josef Schwietering.

14:00 bis 18:00 Uhr Aufgaben des Integrationsamtes und des Integrationsfachdienstes

  • Erhebung der Ausgleichsabgabe,
  • Begleitende Hilfen im Arbeitsleben für schwerbehinderte Menschen,
  • Sonderkündigungsrecht für schwerbehinderte Menschen,
  • Arbeitsassistenz für schwerbehinderte Menschen,
  • Schwerbehindertenvertretung.

Referent: Eckard Amshove, Sachbearbeiter / Fallmanager LWL - Integrationsamt Westfalen

18:00 Uhr Abendessen.

20:00 Uhr Offener Austausch.

Sonntag: 01.10.2017

(7:30 bis 8:45 Frühstück, 10:30 Uhr Kaffee)

9:00 bis 10:45 Uhr Steuerliche Nachteilsausgleiche

  • Pauschbetrag wegen der Behinderung,
  • Pflegepauschbetrag,
  • Abzugsbetrag für KFZ-Benutzung zwischen Wohnung und Arbeitsplatz,
  • Benutzung eines Kraftfahrzeuges wegen der Behinderung,
  • Haushaltsnahe geringfügige Beschäftigung,
  • Haushaltsnahe Dienstleistungen,
  • Haushaltsnahe Handwerkerleistungen,
  • Kraftfahrzeugsteuer-Ermäßigung.

Referent: Thomas Schwerhoff, Diplom Finanzwirt.

11:00 bis 12:00 Uhr Landesblindengeld, Gehörlosengeld und Blindenhilfe (siehe auch Vortrag zum SGB XII)

Referenten: Thomas Schwerhoff, Josef Schwietering.

12:00 bis 13:00 UhrAbschluss

  • Rückblick auf das Seminar,
  • Ausgabe der Seminarunterlagen.

Arbeitskreisleitung: Margarete Voelzke, Josef Schwietering.

Mittagessen anschließend Abreise.

Eine vorzeitige Abreise ist nicht möglich. Anstatt des Mittagessens kann auch ein Lunch-Paket gewählt werden.

Zuletzt geändert am 03.10.2017 20:33